MENTOR – die Leselernhelfer Lübeck e.V.

Seit mehr als 15 Jahren aktiv in der Leseförderung

Wir waren 2006 der 1. MENTOR-Verein in Schleswig-Holstein und 2008 an der Gründung des MENTOR-Bundesverbandes beteiligt

Geschäftsstelle:
Hinter der Burg 2 - 23552 Lübeck
Tel: 0451-989 526 6
E-Mail: info@mentor-luebeck.de

Bürozeiten:
Do von 17:00 bis 18:30 Uhr und nach Vereinbarung
- In den Ferienzeiten ist das Büro geschlossen.

Im Büro für Sie da:
Jennifer Mrowczynski, Heike Levermann

Mit unserer Arbeit wollen wir dazu beitragen, die Kompetenzen der Kinder im Lesen, Sprechen und Schreiben zu fördern. Denn es kann gravierende Auswirkungen auf den weiteren Lebensweg haben, wenn diese grundlegenden Kulturfähigkeiten nicht ausreichend entwickelt werden:

  • Die soziale Integration wird insgesamt erschwert
  • Die berufliche Ausbildung und Qualifikation stoßen schnell an ihre Grenzen
  • Oft bleiben nur Gelegenheitsjobs oder Arbeitslosigkeit bis hin zur gesellschaftlichen Ausgrenzung

 

Unsere Mission

Unterstützung und Motivation für leseschwache Kinder

Mit unserer gezielten 1:1-Betreuung gehen wir individuell auf unsere Lesekinder im Alter von 6 bis 16 Jahren ein, die Schwierigkeiten mit dem Lesen haben. Wir vermitteln die Freude an Sprache und Büchern und unterstützen die Kinder dabei, eine eigene Motivation zu entwickeln und ihre Fähigkeiten auszubauen.

Unsere Mentor:innen ermöglichen durch ihre Arbeit auch einen generationsübergreifenden Kulturaustausch, von dem beide Seiten profitieren.

Lesen in Präsenz

Die Lust am Lesen wecken

Wie alle MENTOR-Vereine arbeiten auch die Leselernhelfer:innen in Lübeck nach dem 1:1-Prinzip. Jeder Mentor und jede Mentorin betreut ein Lesekind ganz individuell, und zwar mindestens ein halbes Jahr lang für jeweils eine Stunde pro Woche.

Beide treffen sich einmal pro Woche in der Schule und lesen vor oder nach dem Unterricht eine Schulstunde lang.

Für uns steht im Vordergrund, dass diese Zeit allen Beteiligten Freude machen soll. Deshalb sind die individuellen Fähigkeiten und Interessen des Lesekindes immer der Ausgangspunkt für das gemeinsame Lese-, Schreib- und Sprechtraining.

Wir lesen altersgemäße Texte, sprechen mit dem Kind darüber und gehen behutsam auf seine Schwierigkeiten ein. Zum Beispiel üben wir die korrekte Betonung und Aussprache von Wörtern oder Textpassagen, lernen neue Wörter kennen und lösen Rätsel.

Mit Sprach- und Bewegungsspielen lockern wir die Förderstunde auf, lassen das Kind von seinem Alltag erzählen und lachen gemeinsam. Uns geht es darum, die Lust am Lesen und die Freude an Büchern zu wecken. Lesen ist ein wertvolles Kulturgut, das wir mit unserer Arbeit am Leben halten möchten.

Digitales Lesen

Online miteinander lesen, lernen und lachen

Während der Pandemie konnten wir leider häufig nicht mit unseren Lesekindern direkt vor Ort in der Schule lesen. Deshalb haben wir ein zweites Standbein aufgebaut: Wir lesen jetzt auch digital!

Das hat zwei Vorteile:

  • Wir sind unabhängig vom Pandemiegeschehen und können die Lesekinder weiter unterstützen. Für viele war und ist das in diesen Zeiten ein echter Lichtblick!
    Auch Mentor:innen, die bisher kein Lesekind betreuen konnten, weil keine Schule in erreichbarer Nähe lag, können nun unserem 1:1-Prinzip folgen – ganz bequem von zuhause aus.
  • Damit auch Kinder vom digitalen Lesen profitieren können, deren Familien nicht über einen eigenen Computer verfügen, hat MENTOR Lübeck 2020 mit Unterstützung von Lübecker Stiftungen einige Tablets angeschafft, die unentgeltlich verliehen werden.

Voraussetzungen für das Ausleihen eines Tablets an das Lesekind:

  • Die Familie des Lesekindes verfügt zu Hause über ein WLAN-Netz
  • Die Familie des Lesekindes hat keinen eigenen PC oder Laptop bzw. kein Tablet
  • Der/Die Mentor:in verfügt über einen Laptop oder PC
  • Der/Die Mentor:in ist bereit, über das Videokonferenz-Tool „Zoom“ zu lesen

Wir schulen die Mentor:inn:en mit dem Webinar „Lesen mit Zoom“ und stellen digitales Lesematerial bereit.

Wir sind für die Mentor:innen da

Sprechen Sie uns jederzeit gerne an

  • Wir stehen unseren Mentor:innen bei Fragen und Problemen zur Seite.
  • Wir veranstalten regelmäßig Einführungsseminare und Fortbildungen.
  • Wir stellen in der Geschäftsstelle Kinderbücher und Spiele für den Einsatz in der Leseförderung bereit.
  • Unsere Flyer für Interessent:innen stehen allen Mentor:innen zur Verfügung.